Do / 3.12. Fr / 4.12. Sa / 5.12.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
02.12.20 23:05
-5,1 °C 0,0 mm 12 @WSW 0 cm


Das trockene Wetter setzt sich weiter fort
Mittwoch, 2.12.2020

Bemerkenswert chancenlos sind in den aktuellen Wettermodellen nennenswerte Niederschläge und damit bleibt es bei uns im Mühlviertel überwiegend trocken - möglicherweise sind selbst bis zur Monatsmitte keine größeren Wetteränderungen zu erwarten.
Wenn man bedenkt, dass südlich der Alpen in Sachen Regen und Schnee die Post abgeht, ist die Trockenheit hier im Norden von Österreich durchaus abstrakt.

in den nächsten 5 Tagen: 0 - 4 Liter/m²

Morgen Donnerstag kann es zwar in der Früh leicht schneien aber wenn, dann gehen sich nur wenige cm Neuschnee aus. Am ehesten etwas mehr Neuschnee geht sich in den östlichen Teilen des Mühlviertels aus. Tagsüber lockert es schon wieder auf und kurz kann sich morgen überall noch die Sonne zeigen.
Der Wind kommt aus südlichen Richtungen und die Temperaturen bewegen sich zwischen -3 und +3°C.

Am Freitag kommt föhniger Südwind auf und damit geht es im Bergland mit den Temperaturen ein weiteres Mal nach oben. Weiter unten hingegen kann sich wieder Nebel bilden und während in 1500 Meter die Temperaturen über den Gefrierpunkt steigen, bleibt es im Flachland und in den Tälern noch relativ kalt.

Es folgt ein Föhnsturm der bis ins Mühlviertel reicht!

Am Samstag baut sich eine außergewöhnliche Wetterlage auf, die nichts mit dem Winter zu tun hat. Der Samstag bringt ein Wechselspiel von Sonne und Wolken und im Tagesverlauf legt der Südostwind immer weiter zu.
Zur Mittagszeit sind im Mühlviertel, vor allem in den Hochlagen, Sturmböen aus Südost zu erwarten! Wir müssen uns auf Böen bis an die 80 oder vielleicht sogar 90 km/h einstellen! Im Gebirge kann der Sturm zum Orkan ausarten und damit ist in den Bergen allerhöchste Vorsicht geboten - es besteht dort durchaus Gefahr für Leben!
Mit dem Föhn wird es ungewöhnlich warm für die Jahreszeit, denn die Temperaturen steigen auf +6 bis 12°C - in 1500 Meter erwarten uns sehr milde +4 bis +6°C.

Am Sonntag schwächt sich der Föhn über den Alpen wieder deutlich ab und es ziehen dichtere Wolken durch. Vereinzelt sind ein paar Regentropfen möglich aber im Großteil des Landes wird es meist trocken bleiben.
Die Temperaturen gehen wieder spürbar zurück und pendeln sich bei 0 bis +6°C ein.