Di / 19.11. Mi / 20.11. Do / 21.11.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
18.11.19 13:15
2,9 °C 2,8 mm 18 km/h 0 cm


Sonne, Wolken und Nebel - zu mild!
Montag, 18.11.2019

Obwohl wir spürbar frischer in die neue Woche starten, bleibt es auch in dieser Woche im Großen und Ganzen zu mild für die Jahreszeit und damit ist bis über das kommende Wochenende hinaus kein neuer Anlauf vom Winter erkennbar.

Morgen Dienstag starten wir teils bewölkt, teils neblig in den Tag aber im weiteren Verlauf setzt sich vor allem im Bergland wieder die Sonne durch.
Der Wind dreht auf südöstliche Richtungen und erneut kommt eine leicht föhnige Südströmung auf. Es bleibt überwiegend trocken und die Temperaturen steigen auf +5 bis 10°C - in 1500 Meter wird es mir +4 bis +6°C schon wieder ausgesprochen mild.

Zur Wochenmitte werden Nebelfelder in den tieferen Lagen häufiger und der Nebel kann durchaus weit nach oben reichen. Oberhalb und außerhalb dieser Nebelzonen gibt es wieder eine Mischung aus Sonnenschein und Wolken, wobei es erneut recht mild sein wird.
Im Nebel erwarten uns Temperaturen zwischen +3 und +6°C, darüber ist es weiterhin ziemlich mild und wer die Nullgradgrenze sucht, muss in den Alpen bis in eine Höhenlage zwischen 2000 und 2300 Meter rauf.

Am Donnerstag werden die Luftmassen generell feuchter und das bedeutet viele Wolken und Nebel. Sonnenschein geht sich in den Hochlagen nur noch hin und wieder aus, meist wird der trübe Wettereindruck überwiegen.

Ab Freitag erneut auflebender, föhniger Südostwind und damit geht der Sonne - Nebel Poker in die nächste Runde.
Auf den Bergen erwarten uns einmal mehr einige Sonnenstunden, weiter unten aber wird sich der Nebel wieder breit machen und dieser Wetterablauf setzt sich auch am Samstag fort.